Neues iPad Pro mit Problemen

23. November 2015

News

Rien ne va plus – Nichts geht mehr

Auch das neu erschienene iPad Pro aus dem Hause Apple fand kurz nach Erscheinen wieder Abnehmer ohne Ende. Klar, die Käuferschaft vertraut natürlich auf die hohe Qualität des Herstellers. Umso erschreckender dürfte wohl das technische Problem sein, das dem neuesten iPad Modell innewohnt.

Friert einfach ein, das Ding

Totalabsturz meist nach dem Laden

Entsprechend vieler Klagen in der Netzgemeinschaft, stürzt das neue iPad wohl vorwiegend nach dem Aufladen ab und rührt sich dann einfach nicht mehr. Es reagiert nicht mehr auf Eingaben und das Display bleibt schwarz. Hersteller Apple hat den Fehler mittlerweile eingeräumt. Die Ursache sei bisweilen unbekannt, doch könnten sich Nutzer mit einer Notlösung behelfen.

Erzwungener Neustart schafft Abhilfe

An einer Lösung wird gearbeitet

Bis Apple das Problem im Griff hat und möglicherweise durch ein Firmwareupdate beheben kann, sollten Nutzer nach dem Absturz einen Neustart des iPads erzwingen. Dies gelingt mit dem gleichzeitigen Drücken der Standby- und Home-Taste für etwa zehn Sekunden. Das Apple Logo sollte im Display erscheinen und das Gerät im Anschluss wieder wie gewohnt funktionieren.