90% der Jugendlichen kaufen im Internet

24. August 2020

News

Onlineshops haben Hochkonjunktur

Laut repräsentativer Umfrage mit der »Jugend-Digitalstudie 2020« der Postbank kaufen 90% der befragten Jugendlichen im Alter zwischen 16 und 18 Jahren in Onlineshops ein. Dabei geben Jungen durchschnittlich 92 Euro pro Monat im Internet aus, Mädchen lediglich 63 Euro. Seit Beginn der Coronakrise gaben 35% der Jugendlichen mehr Geld in Onlineshops aus, 12% bestellten sogar gezielt in Webshops von kleinen, lokalen Geschäften, um diese zu unterstützen.

Onlineshops ungebrochen im Aufwärtstrend

Influencer und Nachhaltigkeit spielen immer größere Rolle

Wie sehr Influencer ihrer Bezeichnung mittlerweile gerecht werden, zeigen die Jugendlichen, die sich von persönlichen Internet-Empfehlungen tatsächlich beeinflussen lassen. Denn mit 41% kaufte fast jeder zweite Jugendliche direkt nach der Influencer-Werbung das entsprechende Produkt online. Eine noch eindeutigere Sprache sprechen die 61%, die beim Onlinekauf von Kleidung und Schuhen besonders auf Nachhaltigkeit achten, z. B. auf eine umweltfreundliche Produktion oder den klimaneutralen Versand. 53% der befragten Jugendlichen gaben an, wenigstens gelegentlich auf die Nachhaltigkeit von Kosmetika und Pflegeprodukten zu achten.

Profitieren Sie schon vom Verkauf Ihrer Produkte in einem Onlineshop? Wenn nicht, können Sie bei der Umsetzung unter bestimmten Voraussetzungen bis zu 50% der Kosten durch eine go-digital-Förderung sparen. Kontaktieren Sie uns am besten gleich – wir beraten Sie sehr gerne.

Unsere News in Ihrem Postfach

Abonnieren Sie einfach unseren kostenlosen, unverbindlichen Newsletter und Sie erhalten alle Neuigkeiten bequem als E-Mail zugeschickt.

You have Successfully Subscribed!