E-Mail-Betrug mit Phishing

23. März 2022

Unkategorisiert

Die 10 meistmissbrauchten Unternehmen

Das kennt jeder mit digitalem Postfach: Unerwartet schreibt eine völlig fremde Bank eine E-Mail und fordert per Link zur Eingabe persönlicher Daten auf. Oder ein angeblich reicher, untergetauchter Onkel aus Tansania hätte gerne sämtliche Bankdaten, um schnellstmöglich ein Millionenerbe überweisen zu können. Derartige Phishing-Versuche, also das »Abluchsen« persönlicher Daten durch Betrüger, sind vergleichsweise schnell zu durchschauen. Problematischer wird es, wenn eine E-Mail ankommt, deren Inhalt zur aktuellen Situation passen könnte, z. B. wenn man ein Paket erwartet und die DHL – jedenfalls scheinbar – fordert per E-Mail zu weiteren Maßnahmen auf. Derartige Phishing-Versuche werden immer professioneller und leider schnappt die Falle öfter zu, als man denkt. Entsprechend hat die Cybersecurity-Firma »Check Point« in einer aktuellen Studie untersucht, welche zehn Unternehmen im vierten Quartal 2021 weltweit am häufigsten für Phishing-Mails missbraucht wurden.

Hier die Top-10 (in Klammern der Anteil an Phishing-Attacken weltweit in 4/2021):

1.      DHL (23 %)
2.      Microsoft (20 %)
3.      WhatsApp (11 %)
4.      Google (10 %)
5.      LinkedIn (8 %)
6.      Amazon (4 %)
7.      FedEx (3 %)
8.      Roblox (3 %)
9.      Paypal (2 %)
10.    Apple (2 %)

Top-10 meistmissbrauchten Unternehmen
Was tun gegen Phishing-Attacken?

Was tun gegen Phishing-Attacken?

Nur Obacht leistet wirklich Hilfe

Bis auf Roblox (Online-Spieleplattform) handelt es sich dabei um sehr bekannte Unternehmen, mit denen viele Nutzer tatsächlich auch zu tun haben. Das macht die Einschätzung manchmal schwierig, ob es sich um eine echte Nachricht handelt oder eine fiese Phishing-Attacke. Was kann man dagegen tun? Nicht wirklich viel, außer besondere Vorsicht walten zu lassen. Grundsätzlicher Tipp: Loggen Sie sich niemals, unter keinen Umständen über einen Link in einer E-Mail irgendwo ein. Suchen Sie im Zweifelsfall die Seite über den Internetbrowser direkt auf und geben Sie ausschließlich auf offiziellen Seiten Ihre Zugangsdaten ein.

Wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung!

Bei Tramsen Media in Mannheim behalten wir auch die allgemeine Internetsicherheit für Sie im Blick und nehmen diese bei Bedarf in unseren News auf. So bleiben Sie als Leser immer im digitalen Bilde.

Unsere News in Ihrem Postfach

Abonnieren Sie einfach unseren kostenlosen, unverbindlichen Newsletter und Sie erhalten alle Neuigkeiten bequem als E-Mail zugeschickt.

You have Successfully Subscribed!